Die ethische Wahl    /    GRÖSSERE UND SCHÖNERE STEINE    /    ECHTE DIAMANTEN
Diamanten
Verlobungsringe
Insiderwissen
>

Diamanten
Diamanten - Moissanite Vergleich - Die Wahrheit und die Lügen
Sep 29, 2020

Es gibt Unternehmen, die sich auf den Verkauf von Moissaniten als Diamanten Imitation spezialisiert haben. Leider gibt es eine ganze Reihe von irreführenden Informationen über Moissanite. Michael, einer unserer besten Gemmologen bei Novita, wurde gebeten, einen kurzen, aber aufschlussreichen Artikel zu schreiben, um die falschen Vorstellungen über Diamanten und Moissanite aufzuklären.

DIAMANT ODER MOISSANIT - SEHEN SIE GLEICH AUS?

Die kurze Antwort lautet: Sie sehen nicht gleich aus. Hier werden wir die Unterschiede in einfachen Worten erklären, damit auch Sie sie erkennen können.

WAS SIND MOISSANITE? DIAMANTEN UND MOISSANITE UNTERSCHIED

Natürliche Moissanite sind Edelsteine, die äußerst selten vorkommen und daher werden fast alle Moissanite, die Sie in Schmuck kaufen können, im Labor hergestellt. Der französische Forscher Henri Moissan hat den ersten Moissanit 1893 durch Zufall entdeckt. Der Unterschied zwischen Diamanten und Moissaniten ist, dass ein Diamant aus Kohlenstoff besteht, während ein Moissanit aus Siliziumkarbid besteht. Ein Moissanit hat eine hexagonale Kristallstruktur anstelle einer kubischen. Ein Moissanit ist billiger, schwerer und weniger stabil im Vergleich zum Diamanten.

Moissanite Farben

Moissanite neigen dazu, Farbtöne zu haben. Bewertet man einen Moissanit nach der gleichen Farbskala wie Diamanten, d. h. von "D" bis "Z", wird man feststellen, dass er im Durchschnitt eine "J"- Farbe hat. Diese Farbe wird bei Diamanten nicht empfohlen, da sie einen deutlichen Braunstich aufweist, der für das bloße und ungeschulte Auge deutlich sichtbar ist.

Einige Unternehmen behaupten, Moissanite der Farbe "H" anzubieten, was von den Experten der Branche noch nicht überprüft wurde. Als Gemmologe hatte ich die Gelegenheit, viele dieser Moissanite zu sehen, von denen keiner die Farbe "H" zu haben scheint. Leider versuchen diese Unternehmen, Kunden auszunutzen.

Beim Vergleich von Diamanten und Moissaniten fällt dem bloßen und ungeschulten Auge noch etwas auf. Es ist der Unterschied in den Farben des Funkelns. Moissanite funkeln in Regenbogenfarben.

Während das Funkeln von Diamanten weiß ist, erzeugen Moissanite schillernde Farben. Dieser signifikante Farbunterschied ist darauf zurückzuführen, dass Moissanite pleochroitisch sind - sie zeigen zwei oder drei Farben, wenn sie aus verschiedenen Winkeln betrachtet werden. Die optischen Eigenschaften von Diamanten sind so beschaffen, dass sie ihre Farbe nicht ändern, wenn sie aus verschiedenen Winkeln betrachtet werden. Im Gegensatz dazu haben alle Moissanite unterschiedliche Farbausprägungen, da sie doppelt brechend sind. Dieser Teil wird etwas technischer, aber keine Sorge, wir werden uns an einfache Begriffe halten. Diese Besonderheit gibt es nur bei Moissaniten und niemals bei Diamanten. Um es einfach auszudrücken, ist es am einfachsten, wenn Sie einen Moissanit von oben betrachten und genau auf die Stelle schauen, an der die Facetten zusammenlaufen. Sie werden feststellen, dass Sie nicht nur eine Fuge sehen, sondern zwei.

Heutzutage behaupten einige Unternehmen, dass sie eine neue Methode zum Schleifen von Moissaniten gefunden haben, die einen doppelten Bruch verhindert. Diese Informationen sind jedoch höchst zweifelhaft, da der Doppelbruch nicht durch die Art des Schliffs, sondern durch das Material des Steins verursacht wird, aus dem er hergestellt ist.

EINIGE ANDERE UNTERSCHIEDE - MOISSANIT ODER DIAMANT


Moissanite neigen dazu, grün zu werden. Am einfachsten lässt sich dies prüfen, indem man den Stein einige Sekunden lang in die Nähe eines direkten Feuers z.B. eine Feuerzeugflamme bringt. Dadurch färbt sich der Stein grün.


Diamanten haben facettierte Rundisten. Moissanite haben glatte Rundisten. Diamanten werden im Allgemeinen anders geschliffen - angesichts des hohen Preises eines Diamanten ist der Aufwand für das Schleifen eines Diamanten viel größer.


Moissanite Härte - Diamanten sind härter als Moissanite. In der Tat sind Diamanten das härteste Material, das in der Natur vorkommt. Es stimmt, dass Diamanten ewig sind. Moissanite sind jedoch die härtesten aller anderen Simulanten. Dennoch sind Moissanite dreimal weniger hart als Diamanten, weshalb erstere leichter zerkratzt werden können. Ein weiterer Unterschied zwischen Diamanten und Moissaniten besteht darin, dass letztere dichter und schwerer sind, was den Tragekomfort erhöht.

LANGE REDE KURZER SINN - MOISSANITE ERKENNEN


RICHTIG: Moissanite haben im Durchschnitt einen braunen Farbton, "J", wenn man ihn mit dem Farbsystem für Diamanten vergleicht.
FALSCH: Moissanite können weiß (farblos) gefärbt werden.
RICHTIGDas Funkeln von Moissaniten hat eine schillernde Farbe, während das Funkeln von Diamanten weiß ist.
FALSCH: Moissanite funkeln in ähnlicher oder identischer Farbe wie Diamanten.
RICHTIG: Alle Moissanite leiden unter Doppelbrechung, unabhängig davon, wie sie geschliffen oder poliert sind.
FALSCH: Es gibt eine Möglichkeit, Moissanite so zu schleifen, dass sie keine Doppelbrechung aufweisen.
RICHTIG: Moissanite ähneln aufgrund ihres schillernden Funkelns Modeschmuck.
FALSCH: Moissanite werden nach den gleichen Standards wie Diamanten geschliffen.
RICHTIG: Moissanite werden grün, wenn sie direktem Feuer ausgesetzt werden.