Die ethische Wahl    /    GRÖSSERE UND SCHÖNERE STEINE    /    ECHTE DIAMANTEN
Diamanten
Verlobungsringe
Insiderwissen
>

Diamanten
Die 4CS - Was bei der Wahl eines Diamanten wirklich wichtig ist und Tipps.
Aug 13, 2020

Auch wenn alle 4Cs wichtig sind, können einige wichtiger sein als andere. Wir haben unseren erfahrensten Gemmologen um seine Meinung und Tipps für die versierten Käufer von heute gebeten. Wir hoffen, dass dir dieser kurze Leitfaden bei der Auswahl deines perfekten Diamanten weiterhilft.


• CARAT 

Das Wichtigste!
Von den 4Cs nimmt "Carat" aus vielen Gründen den ersten Platz ein.


1.  Das erste, was du siehst, ist die Größe des Diamanten.
2.  Die erste Frage, die ihre Freunde ihr stellen, wird lauten: "Wie groß ist dein Diamant?".
3.   Sie macht von allen 4Cs den größten Unterschied im Preis aus.


Tip 1: Wähle so groß, wie es dein Budget erlaubt. Du wirst es nie bereuen, einen zu großen Diamanten gekauft zu haben. Aber du wirst es bereuen, wenn du einen zu kleinen Diamanten kaufst.


Tip 2: Etwa 20 % aller Diamanten, die wir verkaufen, sind für Paare, die ihren ursprünglichen Diamantring aufwerten. Wenn du dich also zunächst für einen größeren Diamanten entscheidest, musst du in der Regel in Zukunft nicht mehr aufrüsten.


• COLOUR (FARBE)

Das ist der zweitwichtigste Punkt, denn die Farbe ist mit bloßem Auge erkennbar. Wenn es das Budget erlaubt, solltest du dich für die Farbe G und höher entscheiden.

D-F sind sehr weiße, farblose Diamanten. G-J sind fast farblos. K und darunter sind leicht gelb. Je niedriger die Farbe, desto gelber und auffälliger ist sie.


Tip 1: Wenn du etwas Geld sparen willst oder einen größeren Diamanten kaufen möchtest, der noch im Rahmen deines Budgets liegt, ist die Farbe H eine gute Option.


Tip 2: Wenn du dich für einen Ring aus Gelbgold entscheidest, kannst du die Farbe I (Indien) wählen, da das Gelb das Weiß des Diamanten hervorhebt und er durch den Kontrast etwa wie ein G aussieht.

 

• CLARITY (KLARHEIT)

 

Die Klarheit ist der drittwichtigste Punkt auf der Liste. Das liegt daran, dass sie mit bloßem Auge meist nicht zu erkennen ist.


Tip 1: Wenn du ein kleines Budget hast, ist die beste Reinheit für einen Diamanten bis zu 1,00 ct "SI1" oder "SI2". Für Diamanten über 1,00 ct empfehlen wir "VS2" oder "SI1". Das gilt für alle Formen, außer für den Smaragdschliff.


Tip 2. Für einen Smaragd-Schliff empfehlen wir "SI1" oder "SI2" für Diamanten bis zu 1,00ct und "VS2" für Diamanten über 1,00ct.


• CUT (SCHLIFF) 


Der "Cut" kann der umstrittenste der 4Cs sein. Manche sagen, er sei der wichtigste, aber darüber lässt sich trefflich streiten. Warum steht er dann an letzter Stelle in diesem Leitfaden? 


Unser Gemmologe hat beschlossen, ihn in diesem Leitfaden als am wenigsten wichtig einzustufen, denn für die meisten Menschen ist der Unterschied im "Cut" mit bloßem Auge nicht sichtbar. Die Realität ist, dass nur eine geschulte Person den Unterschied im Schliff eines Diamanten tatsächlich erkennen kann. Wir glauben nicht einmal, dass dein typischer Verkäufer in einem Juweliergeschäft den Unterschied erkennen kann. 

Dem "CUT" wird von vielen eine übertriebene Bedeutung beigemessen, und wir denken, dass er das unwichtigste der 4 Cs ist.


Tipp 1: Halten Sie sich an die Schnitte "Ideal" und "Ausgezeichnet", wenn es das Budget erlaubt.


Tipp 2: Wenn Sie ein kleines Budget haben, können Sie auf "Sehr gut" heruntergehen, aber gehen Sie nicht weiter runter.

Wenn Sie die oben genannten Richtlinien befolgen, können Sie sicher sein, dass Sie einen weißen Diamanten aus dem Labor in perfekter Größe ohne mit bloßem Auge sichtbare Einschlüsse und mit einem hervorragenden Schliff erhalten.